Skip to main content

Harry Schierl

Nach der Bundestagswahl sind neue Gesetzgebungsverfahren noch in weiter Ferne. Daher können wir uns derzeit auf die Umsetzung von zwei bereits vor einiger Zeit verabschiedeten Gesetzen konzentrieren.

Ein zentraler Baustein im Kampf gegen Geldwäsche, Steuerbetrug und Terrorismusfinanzierung soll das neue elektronische Transparenzregister werden. Aus diesem lassen sich künftig Angaben zu den wirtschaftlich Berechtigten von Unternehmen ersehen. Obwohl das entsprechende Gesetz erst Ende Juni 2017 in Kraft getreten ist, waren die wirtschaftlich Berechtigten bereits bis zum 1.10.2017 zu melden. Sofern Ihre Mitteilung an das Transparenzregister noch nicht erfolgt ist, sollten Sie kurzfristig prüfen, ob solche Berechtigten existieren und die Meldung zeitnah nachholen.

Zudem wurde das Investmentsteuergesetz, das die Besteuerung von Investmentfonds und deren Anlegern regelt, zum 1.1.2018 neu gefasst. Zukünftig hängt die Besteuerung sehr stark von der Art des Investmentfonds ab. Einzelheiten können Sie unserem Rundschreiben entnehmen.

Ich wünsche Ihnen eine aufschlussreiche Lektüre und viele schöne, möglichst sonnige Herbsttage.

Mit besten Grüßen

Harry Schierl
Wirtschaftsprüfer
Steuerberater

Diesen Artikel...

 
Voriger Artikel...
Nächster Artikel...

Wichtige Fristen und Termine Nr. 4 - 2017

Für Kapitalgesellschaften; Gewerbesteuerpflichtige; Arbeitnehmer; Gesellschafter einer kleinen GmbH; Alle Einkommensteuer-/Körperschaftsteuerpflichtigen; Kapitalanleger; Alle Unternehmen; ...